Seit 2008 reagiert die Salzburger Bio-Szene auf den klaren Wunsch des Konsumenten nach mehr Regionalität bei biologischen Lebensmitteln.
Unter der Dachmarke „bio!logisch aus Salzburg“ positionieren sich Bio-Pioniere  mit ihren Betrieben klar mit handwerklicher Qualität als 100 % biologischer Nahversorger.
Nur im Direktverkauf haben die Konsumenten die Möglichkeit, sich von jenen, die hinter dem Bio-Produkt stehen, Fachinformationen einzuholen, so die Philosophie der Genossenschaft.

Verkaufsstellen sind in

St. Georgen bei Oberndorf

  • Bio-Bauernmarkt Aglassing in und in der

Stadt Salzburg

  • Bio-Markt Borromäuspoint, der
  • Biogrünmarkt am Furtwänglerpark, der
  • Grünmarkt am Universitätsplatz, die
  • Bioschranne am Mirabellplatz, der
  • Bio-Markt am Kajetanerplatz und der
  • Rochushof auf dem Gelände der Stiegelbrauerei.  

In Seekirchen ist der

  • Biomarkt am Rupertusplatz, in

Hallein der

  • Bio-Markt am Griesplatz und in 

Wals der

  • Ökohof Feldinger
    das Ziel ernährungsbewusster Kunden.

 

zu bio!logisch aus Salzburg wechseln

„Wir sind alle gesunde Bio-Betriebe mit sehr zufriedenen Kunden, aber wenn wir gemeinsam den Salzburgern erklären, was wir können, dann können wir noch viel mehr erreichen"

Gründungsobmann Sepp Hainz