Bezeichnung
Erzeugnisse, die nachstehende Stoffe enthalten oder Gemische daraus
Beschreibung
Anforderung an die Zusammensetzung, Verwendungsvorschriften
Stallmist
Bei konventioneller Herkunft nur von Rind, Schaf,
Ziege, Pferd
Gemisch aus tierischen Exkrementen und pflanzlichem
Material (Einstreu). Produkt darf nicht aus
industrieller Tierhaltung stammen.
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Getrockneter Stallmist
Bei konventioneller Herkunft nur von Rind, Schaf,
Ziege, Pferd)
Produkt darf nicht aus industrieller Tierhaltung
stammen.
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Kompost aus tierischen Exkrementen einschließlich
Geflügelmist und kompostierter Stallmist
Bei konventioneller Herkunft nur kompostierter
Stallmist von Rind, Schaf, Ziege, Pferd
Produkt darf nicht aus industrieller Tierhaltung
stammen.
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Flüssige tierische Exkremente nur biologischer
Herkunft (Gülle, Jauche …)
Verwendung nach kontrollierter Fermentation
und/oder geeigneter Verdünnung.
Produkt darf nicht aus industrieller Tierhaltung
stammen.
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Kompostierte und fermentierte Haushaltsabfälle Erzeugnis aus getrennt gesammelten Haushaltsabfällen,
gewonnen durch Kompostierung oder
anaerobe Gärung bei der Erzeugung von Agrogas.
Nur pflanzliche und tierische Haushaltsabfälle.
Gewonnen in einem geschlossenen und kontrollierten
von Mitgliedsstaaten zugelassenen
Sammelsystem.
Höchstgehalt der Trockenmasse in mg/kg:
Cadmium 0,7; Kupfer: 70; Nickel: 25; Blei: 45; Zink:
200; Quecksilber: 0,4; Chrom (insgesamt): 70;
Chrom (VI): 0
Die Qualitätssicherungsmaßnahmen von BIO
AUSTRIA zur Kompostierung (siehe Punkt 2.1.1)
bzw. Agrogasgülle (siehe Punkt 2.1.4) sind
einzuhalten.
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Torf Nur in Substraten bis zu 70 % der Gesamtmenge
zur Jungpflanzenanzucht.
Substrat von Champignonkulturen Zulässige Ausgangssubstrate siehe Kapitel 4.5.
Exkremente von Würmern (Wurmkompost) und
Insekten
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Guano Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Kompostiertes oder fermentiertes Gemisch aus
pflanzlichem Material
Erzeugnis aus gemischtem pflanzlichen Material,
gewonnen durch Kompostierung oder anaerobe
Gärung bei der Erzeugung von Agrogas.
Die Qualitätssicherungsmaßnahmen von BIO
AUSTRIA zur Kompostierung (siehe Punkt 2.1.1)
bzw. Agrogasgülle (siehe Punkt 2.1.4) sind
einzuhalten.
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Nachstehende Produkte oder Nebenprodukte
tierischen Ursprungs:
Haarmehl, Wolle, Walkhaare, Haare und Borsten,
sowie Hornspäne, Hornmehl
Milchprodukte
Nicht eingesetzt werden dürfen: Blut-, Knochen-,
Fisch-, Fleisch- und Federmehl, gemahlene Fellund
Hautteile sowie Fellteile.
Gemäß VO (EG) 1774/2002
Höchstgehalt der Trockenmasse an Chrom (VI):
0 mg/kg
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Produkte und Nebenprodukte pflanzlichen
Ursprungs für Düngezwecke (z.B. Filterkuchen von
Ölfrüchten, Kakaoschalen, Malzwurzeln usw.)
Nicht eingesetzt werden darf:
konventionelles Kartoffelrestfruchtwasser
Für Erzeugnisse aus Mais, Soja, Kartoffel,
Zuckerrüben und Raps (= sog. kritische Kulturen)
und deren Folgeprodukte ist eine
Zusicherungserklärung zur Einhaltung des
„Gentechnikverbotes“ oder eine Bestätigung, dass
es sich um inländische Ware handelt, notwendig!
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA
erforderlich.
Algen und Algenerzeugnisse Ausschließlich gewonnen durch:
physikalische Behandlung einschl. Trocknen, Gefrieren,
Mahlen; Extraktion mit Wasser oder sauren
und/oder alkalisch wässrigen Lösungen;
Fermentation
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Sägemehl und Holzschnitt Von Holz, das nach dem Einschlag nicht chemisch
behandelt wurde.
Rindenkompost Von Holz, das nach dem Einschlag nicht chemisch
behandelt wurde.
Holzasche Von Holz, das nach dem Einschlag nicht chemisch
behandelt wurde.
Weicherdiges Rohphosphat Produkt gemäß Anhang I Abschnitt A.2 Nummer 6
der VO (EG) Nr. 2003/2003
Cadmiumgehalt höchstens 75 mg/kg P2O5.
Aluminiumcalciumphosphat Produkt gemäß Anhang I Abschnitt A.2 Nummer 6
der VO (EG) Nr. 2003/2003
Cadmiumgehalt höchstens 75 mg/kg P2O5
Nur auf alkalischen Böden zu verwenden (pH über
7,5).
Schlacken der Eisen- und Stahlbereitung
Nicht eingesetzt werden darf: Thomasphosphat
Produkt gemäß Anhang I Abschnitt A.2, Nummer 1
der VO (EG) Nr. 2003/2003
Kalisalz oder Kainit Vor der Ausbringung ist eine schriftliche Genehmigung
durch die Kontrollstelle erforderlich.
Kaliumsulfat, möglicherweise auch Magnesiumsalz
enthaltend
Aus Kalirohsalz durch physikalische Extraktion gewonnen,
möglicherweise auch Magnesiumsalz
enthaltend.
Schlempe oder Schlempeextrakt Keine Ammoniakschlempe!
Für Erzeugnisse aus Mais, Soja, Kartoffel,
Zuckerrüben und Raps (= sog. Kritische Kulturen)
und deren Folgeprodukte ist eine
Zusicherungserklärung zur Einhaltung des
„Gentechnikverbotes“ oder eine Bestätigung, dass
es sich um inländische Ware handelt, notwendig!
Schriftliche Genehmigung durch BIO AUSTRIA ist
erforderlich.
Calciumcarbonat (z.B. Kreide, Mergel,
Kalksteinmehl, Algenkalk, Phosphatkreide usw.)
Nur natürlichen Ursprungs
Achtung: Mischkalk und Branntkalk verboten!
Calcium- und Magnesiumcarbonat Nur natürlichen Ursprungs
Achtung: Mischkalk und Branntkalk verboten!
Magnesiumsulfat (Kieserit) Nur natürlichen Ursprungs
Calciumchloridlösung Zur Blattbehandlung bei Apfelbäumen bei nachgewiesenem
Calciummangel
Calciumsulfat (Gips) Nur natürlichen Ursprungs
Produkt gemäß Anhang ID Nummer 1 der VO (EG)
Nr. 2003/2003
Industriekalk aus der Zuckerherstellung
(Carbokalk)
Nebenprodukt der Zuckerherstellung aus
Zuckerrüben
Industriekalk aus der Siedesalzherstellung Nebenprodukt der Siedesalzherstellung aus Sole,
die bergmännisch gewonnen wird.
Elementarer Schwefel Produkte gemäß Anhang ID.3 Nummer 1 der VO
(EG) Nr. 2003/2003
Spurennährstoffe Mineralische Spurennährstoffe gemäß Anhang I
Abschnitt E der VO (EG) Nr. 2003/2003
Natriumchlorid  
Steinmehl und Tonerde